Das stand in der Presse

 

Trierischer Volksfreund vom 28. Juni 2011

Sport- und Spielverein

hat Grund zum Feiern

Auf die Senioren des SSV Dhrontal kann sich Vorsitzender Frank Knob (Zweiter von rechts) immer verlassen.

 

 

Aber auch Jüngere, wie Andy Marx (Vierter von links), packen schon mal spontan mit an. Vom "Rentner-Team“ sind hier im Bild (von links): Arthur Leuck (73), Heinz Knob (68), Willi Nau (78), Alfons Peters (72) und Herbert Nau (80). Es fehlen Dieter Kronenberger (66) und Helmut Nau (65). Vermisst in ihrer Mitte wird der verstorbene Manfred Klein. TV-Foto: Ursula Schmieder

 

 

 Wenn der Sport- und Spielverein (SSV) Dhrontal Mitte Juli sein 60jähriges Bestehen und den 30. Geburtstag seiner Sportanlage feiert, freut das die Menschen aus vier Dörfern. Denn die Dhrontaler haben schon früh die Zeichen der Zeit erkannt und mit Gleichgesinnten kooperiert.

 

Weiperath/Gutenthal/Hunolstein/Odert. Dem Sportverein SSV Dhrontal steht ein Doppel-"Jubiläum" ins Haus. Mitglieder naus Weiperath, Gutenthal, Hunolstein und Odert feiern den 60. Geburtstag des des Vereins und den 30. der Sportanlage.
Dass sie das gemeinsam tun, ist längst selbstveratändlich für die Teamplayer der ersten Stunde, die auf dem Platz schlichtweg die "Dhrontaler" sind. Es habe zwar auch Skeptiker gegeben, erinnert sich Heinz Knob, viele Jahre Vorsitzender des Vereins, dem heute Sohn Frank vorsteht. Doch von Anfang sei es egal gewesen, wer aus welchem Ort stamme.
Seit 1951 sind sie ein Team. Während andere Kicker sich teils noch heute schwertun, mit anderen zu fusionieren, zeigen die Dhrontaler seit sechs Jahrzehnten, wie gut man harmonieren kann.
Gründer des Vereins, in dem auch - mangels eigenem Verein - vier Hunolsteiner mitspielten, waren die Sportvereine Gutenthal (seit 1948) und Weiperath (seit 1949). Wie der 80jährige Herbert Nau erzählt, stand daher für alle von Anfang fest: "Es muss ein neuer Name her." Sonst wäre das den Hunolsteiner Spielern gegenüber doch nicht gerecht gewesen. "Wer die Idee 'Drontal' hatte, weiß ich nicht mehr. Doch der Name gefiel, weil die Dhron nicht weit entfernt vorbeifließt."

Gutes Miteinander

Das gute Miteinander hat die Dhrontaler früh veranlasst, weitere Kooperationen einzugehen. Seit 2003 speilen die erste und zweite Mannschaft mit Haag in einer Spielgemeinschaft, de sich 2007 auch Merscheid anschloss. Die Jugend spielt in der JSG Hunsrückhöhe Morbach.
Ihre größten sportlichen Erfolge hatten die Dhrontaler in den 1970er Jahren. 1973/74 stiegen sie - obschon nur für ein Saison - in die Bezirksliga auf, in der sie auch von 1978 bis 1981 kickten. Dass sie das Niveau nicht halten konnten, bedauert heute kaum mehr einer. Die A-Klasse reiche völlig aus, kommentiert Knob: Ales andere seien "Gewaltakte", die den Verein kaputt machten. Verdienste erworben hat sich der SSV aber auch in anderer Hinsicht.
So engagierte er sich im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft 2006 für eine Vielzahl von Aktionen wie "Kinder stark machen", der der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und der Fußballverband Rheinland (FVR) initiiert hatten.
Der herausragende Einsatz bescherte dem Verein persönliche Ehrungen und Auszeichnungen der DFB- und FVR-Präsidenten und des Innenmininsters. Das Fest des SSV steigt von Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. Juli. Zum Auftakt kicken am Freitag, 19 Uhr, der FSV Salmrohr, Meister Rheinland Liga, und der SC 07 Idar-Oberstein, Meister Oberliga Südwest. Am Samstag steht das Gemeindepokalturnier der Morbacher Altherrenmannschaften an, das nach einem Damenspiel Bitburg gegen Breitenthal/Mackenrodt "Rock am Stock" musikalisch beschließen werden. Ein weiterer Höhepunkt des von einer Bilderausstellung umrahmten Wochenendes ist der Festkommers am Sontamorgen. Schirmherr ist Landrat Gregor Eibes, der als Gutenthaler dem Verein seit jeher verbunden ist. Dem Vorstand des SSV mit seinem an die 300 Mitgliedern gehören an: Vorsitzender Frank Knob, Stellvertreter Dietmar Marx, Kassierer Frank Martini, Stellvertreter Manuel Leinen, Schriftführer Christopher Eibes, Geschäftsführer Klaus Bernard, Jugendwart Bernd Laudes, Beisitzer Mario Loch und Thomas Schuler.

 

    

4stats

Aktuelle Info

Gästebuch

Impressum

Startseite

«Zur Statistik-Übersicht»